Campingmüll

Sie befinden sich hier:

Das erwartet Dich hier:

Müll im Van - Problem und Lösung

Was wäre, wenn es für das Wohnmobil einen Müllsack gäbe, der schön aussieht und vielleicht sogar wiederverwendbar und damit nachhaltig wäre?

Genau diese Frage stellte ich mir, als ich wieder einmal für den durchsichtigen Plastikmüllsack einen Platz zum Hinhängen suchte… Ich hatte es so satt. Da macht man sich Gedanken, wie man das mobile Zuhause gemütlich macht, wie man von Standard auf den eigenen Stil umdekoriert. Und dann hängt da ständig, im wahrsten Sinne des Wortes, der Müll rum.

Ich liebe z.B. Kerzen über alles, man hat eine gemütliche Lichtquelle, benötigt keinen Strom, wenn sie mit ätherischen Ölen getränkt sind, vertreiben sie auch noch Mücken oder es duftet einfach herrlich im Camper. Und dann hängt diese hässliche, mit Müll gefüllte, durchsichtige Mülltüte gefühlt daneben und macht (zumindest mir) das ganze wohlige Gefühl mies. Das kann doch nicht sein, dachte ich mir und fing schon im Urlaub an, über eine Lösung nachzudenken.

Was gibt es eigentlich schon?

Natürlich erstmal informiert, was der Markt zu bieten hat. Aber das war alles nicht „unseres“.

Zu klein, zu unpraktisch, zu hässlich (wenn ich ehrlich sein darf), meist hauptsächlich aus Kunststoff.

Die Entwicklung zur Müllaufbewahrungslösung

Da dachte ich mir, warum eigentlich nicht selbst überlegen und eine individuelle Lösung für unseren Camper finden. Nach dem Urlaub setzte ich mich hin und fing an, die für mich perfekte Form eines Müllsacks in einem begrenzten Raum, wie einem Van, aufzumalen.

Die „Entwicklung“ dauerte einige Wochen, naja, sogar Monate. Ich holte mir von mehreren Seiten die Meinungen zu meinen Lösungsvorschlägen. Überarbeitete diese schließlich und entwickelte tatsächlich eine neue Müllaufbewahrungslösung im Van.

Zuerst war die Öffnung nicht besonders stabil. So konnten wir den Sack schon nach kurzer Zeit nicht mehr schließen, abgesehen davon, dass mir das abgebrochene Teil um die Ohren flog.

Ohne Kunststoff!

Ich wollte aber unbedingt auf Kunststoff/Plastik verzichten. Also ging die Suche nach einem praktischen Verschluss wieder von vorne los. Bis ich auf die Idee kam, den Müllsack mit einem Bügelverschluss zu versehen. Natürlich wurde auch diese Idee umgesetzt und auf Herz und Nieren zu Hause getestet.

Mit dem Bügelverschluss war dann auch recht schnell die Form klar – die Größe sollte jedoch noch herausgefunden werden. Ziel war, so groß wie nötig, jedoch so schmal wie möglich.

Der Innensack mit bestimmten Vorstellungen!

Außerdem stellte ich mir einen Innensack vor, der problemlos aus dem Hauptsack (egal wie voll) genommen werden und – im besten Falle – Flüssigkeiten in Schach halten kann. Denn welcher Müll ist schon immer so sauber und trocken? So verwende ich für den Innensack nun beschichtete Baumwolle, denn mit Segeltuch allein, konnte ich meine Idee mit der Wasserfestigkeit in Form eines Sacks nicht umsetzen.

Der Hauptsack bekam einen Reißverschluss, über diesen der Innensack, wenn er zu prall gefüllt ist, wie gewünscht, ohne große Anstrengungen und in wenigen Sekunden herausgeholt werden kann.

Neue Lösung für den Campingmüll

Und so kam eines zum nächsten und nach ca. 4 Monaten war unser „Z-Saggerl“ geboren!

Seit ein paar Wochen gibt es sogar schon ein zweites Modell für den Campingmüll, das vielleicht ein bißchen weniger nostalgisch wirkt, jedoch mit dem Kordelzug genauso praktisch ist, wie das erste Modell.

Stören dich auch die durchsichtigen Müllsammler in deinem schönen Camper oder Wohnwagen und du möchtest auch keinen Platz für einen Eimer in deinen Möbeln verschwenden? Dann klick´ doch gerne mal auf unsere Z-Saggerl-Seite.

In der Zwischenzeit hat sich einiges getan und es gibt sogar schon Lösungen für den Biomüll als auch für deine Organisation im Camperbad. Lass´ dich inspirieren und schreibe mir gerne eine PN, wenn du Fragen hast…

Ich freue mich von dir zu hören!

Alles liebe, deine Manuela

Ähnliche Beiträge

Du möchtest mehr über uns erfahren?

Dann klicke…

Kennst Du schon unser Z-Saggerl? Den wohl schönsten Müllsack für Dein mobiles Zuhause?

Hier findest Du ihn und alle wichtigen Infos dazu.